Blog
Schreibe einen Kommentar

Sponsored Video: Die Läufer von Hameln

Laufen. Ein Sport, den die meisten nicht mehr nur für sich machen. Sie treten in Vereine bei oder in Laufgruppen. Sie verabreden sich mit Gleichgesinnten. Und sie belassen es nicht bei einer Runde um den Block.

Sie trainieren hart und laufen dann Wettbewerbe. Volksläufe, die oftmals regelrechte Volksfeste sind. Volksläufe, die aus so manchem Jogger einen richtigen Läufer machen. Ein großartiger Sport, der mit anderen so viel mehr Spaß macht.

Erst vor einer Woche konnten sich Tausende Menschen beim E.ON Kassel Marathon von der Faszination des Laufsports überzeugen. An zwei Tagen liefen fast 12.000 Menschen durch die Stadt, angefangen vom Mini-Marathon der Schüler über 4,219 Kilometer über den Halbmarathon, die Staffeln und die volle Distanz mit den Profis aus Kenia, die Zeiten laufen, die Normalsterbliche nie erreichen werden – egal, wie lang und hart sie trainieren.

eon3Aber der Kassel Marathon ist nicht die einzige Veranstaltung, die E.ON (Facebook-Seite) als Sponsor unterstützt. Das Energie-Unternehmen ist – neben großen Events wie in Kassel – vor allem auch bei kleineren Volksläufen als Partner engagiert. Dass es dort nicht minder begeisternd zugeht wie bei den großen Stadtmarathons, zeigt nun der Film „Gemeinsam läuft’s besser“, der beim 28. Stadt-Galerie-Lauf in Hameln am 11. und 12. April gedreht wurde (ein Making-Of gibt es auf YouTube).

Mit dabei: Komparsen und Statisten, aber auch tatsächliche Teilnehmer des Laufs, unter anderem vom ESV Eintracht Hameln. Daniel Trenkle, der für Regie und Kamera verantwortlich zeichnet, sagt zu dem Video: „Wir wollten keinen super stylischen Laufspot drehen, sondern einfach auf einem echten volksnahen Event.“


Als Teilnehmer des Kassel Marathons hätte ich mir zwar Dreharbeiten bei diesem Lauf gewünscht – denn wer sähe sich nicht gern hochauflösend im Bild bei der Aufnahme des Wasserbechers am Verpflegungspunkt mit Tropfen, die in Zeitlupe an einem vorbei fliegen? Aber man kann ja nicht alles haben ;O) Glückwunsch an die teilnehmenden Läufer in Hameln, die nun ein besonders tolles Erinnerungsvideo haben.

Ein Video, das in einer knappen Minute, die gern etwas länger hätte dauern dürfen, die Atmosphäre für Läufer wie Publikum gelungen einfängt. Apropos fangen: Vielleicht fängt ja der ein oder andere nach dem Anschauen auch mit dem Laufen an – wenn er es denn nicht längst bereits tut.

Weiter so!

Übrigens: Die von E.ON gesponserten Läufe sind klimaneutral. Laufen ist zwar an sich ein umweltfreundlicher Sport, aber im Umfeld solcher Veranstaltungen wird doch reichlich CO2 ausgestoßen: An- und Abreise der Teilnehmer, Stromverbrauch des Veranstalters etc. pp. Mit Unterstützung der Umweltagentur Agentur ARKTIK kompensiert E.ON den gesamten CO2-Ausstoß in Form von Umweltzertifikaten. Das passt zur Kehrtwende des Energiekonzerns mit dem Verzicht auf Atomenergie, Kohle und Gas.

Auch hier: Weiter so!

Dieser Artikel wurde gesponsert von E.ON

Kategorie: Blog

von

(* 1973). Ich lebe seit Ostern 2012 vegan. Neben dieser Seite engagiere ich mich ehrenamtlich für den Tierschutz in meinem Tierschutzportal hunde-in-not.com. Ich habe vier Hunde, einen Vitamix und eine Frau, die für meinen Sinneswandel und meine Tierliebe verantwortlich ist. Seit 2012 mache ich Ausdauersport, an meinem 40. Geburtstag am 12. Mai 2013 lief ich meinen ersten Marathon in meiner Heimatstadt Kassel. Meine aktuelle Marathon-Bestzeit liegt bei 2:54:11 Stunden (aufgestellt in Frankfurt 2015). 2016 habe ich meinen ersten 100km-Lauf absolviert in 9:14 Stunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.