Blog
Kommentare 1

Vegan backen, essen & laufen. Buchtipps 2014

Vor Weihnachten fragten die Kollegen der Kulturredaktion der HNA nach den zwei Büchern des Jahres und einem Literaturtipp, den jeder gelesen haben sollte. Hier sind meine Top3, darunter ein veganes Backbuch und natürlich Eat & Run von der Ultramarathonlegende Scott Jurek.

Die Kunst vegan zu backen. Kosmos Verlag, 160 S., 19,99 Euro

veganbackenKein Werk hat mich in diesem Jahr intensiver beschäftigt als dieses Backbuch. In vielen Stunden in der Küche entstanden Brote, Pizzen, Brötchen und, passend zur Weihnachtszeit, Plätzchen und Stollen. Alles nicht nur ohne tierische Produkte, sondern noch dazu vollwertig. Optisch toll illustriert, inhaltlich hochinformativ, im Ergebnis sooooo lecker. (siehe auch „Baguette mit Urkorn (Emmer)“ und „Pistazienbrötchen mit geraspelten Möhren„) – kaufen bei Amazon

Eat & Run: Mein ungewöhnlicher Weg als veganer Ultramarathon-Läufer an die Weltspitze. Südwest Verlag, 336 S., 19,99 Euro

Jurek-Eat-and-Run-CoverWenn Läufer im Winter den Blues kriegen, sollten sie dieses Buch lesen. Ultramarathonlegende Scott Jurek fesselt mit seinen Erlebnissen aber nicht nur Sportler: Eat & Run ist ein inspirierendes Lehrstück über Willensstärke, Ernährung und Durchhaltevermögen. Wer danach nicht direkt die Laufschuhe schnüren will, sollte sich einen anderen Sport suchen. – kaufen bei Amazon

Nebel im August: Die Lebensgeschichte des Ernst Lossa. cbt Verlag, 352 S., 7,95 Euro

nebelBei einem Seminar in Irsee/Kaufbeuren lernte ich Autor Robert Domes kennen, der mich über die bedrückende Geschichte dieses Ortes aufklärte. Er hielt sie in Form eines biografischen Romans fest, in dem er das Leben des Ernst Lossa beschreibt. Der Sohn fahrender Händler wurde im Rahmen des Euthanasieprogramms der Nazis 1944 in Irsees vermeintlicher Heil- und Pflegeanstalt umgebracht. Im Alter von knapp 15 Jahren. Ein aufrüttelndes, bewegendes Buch, das jeder kennen sollte. – kaufen bei Amazon

Kategorie: Blog

von

(* 1973). Ich lebe seit Ostern 2012 vegan. Neben dieser Seite engagiere ich mich ehrenamtlich für den Tierschutz in meinem Tierschutzportal hunde-in-not.com. Ich habe vier Hunde, einen Vitamix und eine Frau, die für meinen Sinneswandel und meine Tierliebe verantwortlich ist. Seit 2012 mache ich Ausdauersport, an meinem 40. Geburtstag am 12. Mai 2013 lief ich meinen ersten Marathon in meiner Heimatstadt Kassel. Meine aktuelle Marathon-Bestzeit liegt bei 2:54:11 Stunden (aufgestellt in Frankfurt 2015). 2016 habe ich meinen ersten 100km-Lauf absolviert in 9:14 Stunden.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.