Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Vollwertig vegan backen: Baguette mit Urkorn (Emmer)

Erst gestern schwärmte ich von Axel Meyers Buch „Die Kunst vegan zu backen„. Da gab es Pistazienbrötchen mit geraspelten Möhren. Und weil die so schnell verzehrt waren, hieß es heute schon wieder: Einsatz in vier Wänden.

Erneut habe ich ein Rezept ausgesucht, das mit Bio-Frischhefe angefertigt wird – an die Sauerteig-Ideen des Autors habe ich mich bisher noch nicht gewagt.

Brot für morgen, für zwei Personen: Die Wahl fiel auf Baguette mit Urkorn. Ergibt zwei große Stangen. Jede für sich äußerst sättigend. Eine für die Dame des Hauses, eine für den Bäcker.

Das Besondere an dem Baguette ist das eingesetzte Urkornmehl, auch Emmer oder Zweikorn genannt. Dabei handelt es sich um

„eine Pflanzenart aus der Gattung Weizen. Er ist, zusammen mit Einkorn, eine der ältesten kultivierten Getreidearten. Diese Weizenart mit lang begrannten, meist zweiblütigen Ährchen wird heute in Europa kaum noch angebaut … Emmergetreide ist eiweiß- und mineralstoffreich. … Vollkornbackwaren verleiht Emmer einen herzhaften und leicht nussigen Geschmack“. (Quelle: Wikipedia)

Meyer rundet in seinem Rezept das herb-aromatische Urkorn durch etwas süßen Reissirup ab, den man im Reformhaus oder in Biomärkten erhält.

Im Biomarkt, hier in Kassel etwa im denn’s am Bebelplatz, kann man übrigens den Emmer auch gleich mahlen lassen. Sehr praktisch, wenn man keine eigene Mühle besitzt, denn als fertiges Mehl konnte ich ihn bisher nicht finden. Der Rest ist Weizenvollkornmehl, etwas Steinsalz und Sonnenblumenöl.

Und etwas Zeit, die man mitbringen muss, um den Teig etwas ruhen zu lassen. Das Ergebnis: Ein Genuss – ganz anders als der Geschmack der Pistazienbrötchen gestern, aber nicht minder interessant und lecker.

Übrigens: Brot und Brötchen sollte man am besten in einer Papiertüte aufbewahren, darin bleibt es am längsten frisch.

Kategorie: Rezepte

von

(* 1973). Ich lebe seit Ostern 2012 vegan. Neben dieser Seite engagiere ich mich ehrenamtlich für den Tierschutz in meinem Tierschutzportal hunde-in-not.com. Ich habe vier Hunde, einen Vitamix und eine Frau, die für meinen Sinneswandel und meine Tierliebe verantwortlich ist. Seit 2012 mache ich Ausdauersport, an meinem 40. Geburtstag am 12. Mai 2013 lief ich meinen ersten Marathon in meiner Heimatstadt Kassel. Meine aktuelle Marathon-Bestzeit liegt bei 2:54:11 Stunden (aufgestellt in Frankfurt 2015). 2016 habe ich meinen ersten 100km-Lauf absolviert in 9:14 Stunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.